Macher

Cindy Böhm
München
Cindy Böhm
Cindy Böhm Cindy Böhm

Cindy Böhm

Beratung | Projektleitung | Vorstand

„Ab 50 Metern ist die Höhenangst weg – dann geht’s nur noch bergauf“, sagt Cindy Böhm, die gerne am Fels klettert. Vielleicht war deshalb ja auch die Selbständigkeit für sie der richtige Schritt. Mehr als ein Jahrzehnt war sie im Konzern für Messen, Point-of-Sale-Gestaltung und Public Relations verantwortlich. Dann kam vor sechs Jahren der Aufbau von „etwas eigenem“, dann die Gründung der Genossenschaft.

Was Cindy Böhm antreibt, ist vor allem die Lust, die Fäden in der Hand zu halten, ein Projekt strategisch auszurichten und lösungsorientiert Ziele zu erreichen – wie hoch gesteckt diese auch immer sein mögen. Ob Messe-Projekt oder Pressearbeit: Der Gipfelsturm dient immer der Sache des Kunden. Gut, dass es nach all diesem „höher“ für Cindy Böhm auch noch Yoga gibt, um heil herunterzukommen und geerdet zu bleiben.

Tilman Spieth
Kiel
Tilman Spieth
Tilman Spieth Tilman Spieth

Tilman Spieth

Beratung | Projektleitung | Vorstand

Sozialtherapeut, Tischler, BWL-Studium, Fundraising-Ausbildung: Tilman Spieth hat in seinem Berufsleben viele Wege beschritten. Im Projektmanagement für Live-Kommunikation, Qualitätssicherung und Fundraising fügen sich all diese Erfahrungen nahtlos zusammen wie Puzzleteile.

Seine spannendsten Projekte: Weltausstellung 1992, Pionierarbeit in der GUS, weltweite Großveranstaltungen, europaweite Roadshows, Arbeiten mit Menschen mit Handicaps, Beratungen in Sachen Markenkommunikation, Veranstaltungsmanagement und Fundraising.

Seine Passion: Menschen, Menschen und alles Zwischenmenschliche.

Stefanie Kutz-Getrost
Leonberg
Stefanie Kutz-Getrost
Stefanie Kutz-Getrost Stefanie Kutz-Getrost

Stefanie Kutz-Getrost

Messe- und Eventmanagement

Sie ist die Spezialistin für Incentives, Roadshows, Tagungen und jede andere Art von Events. Steffi Kutz organisiert ganze Messen ebenso wie exklusive Empfänge. Einmal schickt sie 100 Steuerberater  auf GPS-Moorhuhn-Jagd, dann rollt sie den roten Teppich für die VIP-Gäste eines Weltkonzerns aus …

Steffi Kutz ist seit 2001 im internationalen Messe- und Eventbereich erfolgreich selbstständig – mit Blick fürs Ganze und Liebe zum Detail. Dass sie auch das Budget stets im Auge behält, ist für die gebürtige Schwäbin eine Selbstverständlichkeit! 

Ihre Batterien lädt Steffi Kutz an Orten auf, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: In der Einsamkeit der Wüste, in den Bergen, auf dem Tennisplatz oder in einem der Baumärkte, denen ihre heimliche Leidenschaft gilt. „Von einem Besuch dort“, gesteht sie „komme ich jedes Mal voller Ideen und Tatendrang zurück.“

Mike Fassmann
Laubach
Mike Fassmann
Mike Fassmann Mike Fassmann

Mike Fassmann

Multimedia | Rigg- und Lichttechnik

Wer – wie Mike Fassmann – schon eine Messe im Parkhaus bestritten hat, den bringt so leicht nichts mehr aus der Ruhe. Nicht, wenn, wie im Fall der Intertelecom in Mexico City, das Parkhaus während der Messe sogar noch im Betrieb war!

Mit seinem 14-köpfigen Team stemmt der gelernte Informationselektroniker heute die größten Projekte – etwa die Ausstattung der Telecom Genf mit 26.000 Quadratmetern auf sechs Stockwerken oder den VW Kongress auf Sardinien im Herbst 2011.

Ein Wunder eigentlich, dass dem Projektraum Experten für Licht und Medientechnik da noch Zeit für anderes bleibt: Motorrad, Musik, Whisky sammeln, Familie, Mitgliedschaften bei WWF und Amnesty International. Und wenn jemand, egal wer, seine Hilfe braucht, kann Mike Fassmann einfach nicht nein sagen. 

Helmut Sachs
Blaufelden
Helmut Sachs
Helmut Sachs Helmut Sachs

Helmut Sachs

Messebau | Musterbau | Schreinerarbeiten

„Je höher der Anspruch - desto reizvoller die Aufgabe“, lautet das Motto des Projektraum Messebau-Spezialisten Helmut Sachs. Höchste Qualität ist die Messlatte, die er mit seinem Tüftler-Team an jedes Projekt anlegt.

Allesamt sind sie Perfektionisten für gute Lösungen, schöne Architekturen und Designs. Wie bei seinem bisher größten Projekt, dem Bosch B-Konzept – einem Messesystem, das weltweit immer wieder im Baukastensystem eingesetzt werden kann. Es ist stabil, leicht, mit geringem Transportvolumen und wenig Bedarf an Manpower. Ein gelungenes Werk, das seit vielen Jahren erfolgreich eingesetzt wird. Und ein wunderbares Beispiel, wie wir unser Projektraum Versprechen halten, das da lautet: „Wir suchen für Ihr Budget die optimale Lösung“.

Beruflich und privat gilt für Messebauer Helmut Sachs: Respektvoller Umgang und nachhaltiges Arbeiten. Dazu gehört auch, dass Vorlieben und Stärken der Mitarbeiter größtmögliche Berücksichtigung finden. Dies führt zu Freude, Motivation und guten Leistungen.

Einar Tiefenbach
Hamburg
Einar Tiefenbach
Einar Tiefenbach Einar Tiefenbach

Einar Tiefenbach

Personal | Catering | Messe-Services

Früher mal Tennis-Profi, heute aktiver Catamaran-Segler: Einar Tiefenbach liebt sportliche Herausforderungen. Den Atlantik hat er als Crewmitglied per Segelschiff bereits überquert. „Bleibt nur noch die Umlaufbahn, die jeder Flieger einmal erleben will“, ergänzt er mit hanseatischem Humor.

Sportlich sind auch die Größenordnungen, die der Projektraum Experte für Messepersonal und Messeservices beruflich managt. Zusammen mit seinem 6-Personen-Team steuert er manchmal bis zu 1.000 freie Kräfte. So letztlich auf der IFA Berlin, wo Organisation und Full-Service- Betreuung von sechs Großunternehmen anstanden. Im Detail: Catering für rund 6.000 Personen pro Tag bei gleichzeitigem Einsatz von etwa 450 Mitarbeitern und sechs PromotorInnen.
Alles lief reibungslos, na klar! Schließlich verbürgt sich Einar Tiefenbach für absolute Gewissenhaftigkeit: „Wir machen nur das, was wir können. Und das richtig.“